DETAILHANDEL
Anzeige
Dufry baut Geschäfte an brasilianischen Flughäfen aus

Dienstag, 17. Mai 2016 / 09:18 Uhr

Basel - Der Basler Duty-Free-Detailhändler Dufry baut seine Geschäfte an den brasilianischen Flughäfen Sao Paulo und Rio aus.

Es kommen rund 2300 Quadratmeter Fläche für Dufry hinzu.

Am Guarulhos International Airport in Sao Paulo, dem grössten Flughafen Brasiliens, kommen rund 2300 Quadratmeter Fläche für das so genannte Duty-paid-Geschäft hinzu, teilte Dufry am Dienstag mit. In diesem Bereich können auch Inlandsfluggäste einkaufen. Die neuen Shops sollen noch 2016 eröffnet werden. Dufry hat zudem die Konzession für Guarulhos bis zum Jahr 2023 verlängern.

Der Basler Duty-Free-Detailhändler konnte auch mit dem zweitgrössten Hub der Region in Rio de Janeiro die Verträge verlängern, für das Duty-free-Geschäft bis 2023, für das Duty-paid-Geschäft bis 2021.

In Rio wurde die Fläche für das Duty-free-Geschäft von 4000 auf neu 11'000 Quadratmeter aufgestockt. Im Duty-paid-Bereich soll die Fläche um 1400 auf dann 1800 Quadratmeter erhöht werden. Unter den bereits eröffneten Shops befänden sich auch drei «Rio2016»-Shops, die offizielle Produkte der olympischen Spiele anbieten.

(sda)


Artikel-Empfehlungen:
Reisedetailhändler Dufry verzeichnet Umsatzsprung16.Mrz 08:45 Uhr
Reisedetailhändler Dufry verzeichnet Umsatzsprung
Dufry mit grossem Umsatzanstieg 3.Nov 09:07 Uhr
Dufry mit grossem Umsatzanstieg
30.Jul 08:56 Uhr
Dufry weitet trotz Umsatzanstieg Verlust im ersten Halbjahr aus
Dufry mit Quartalsverlust wegen Nuance5.Mai 09:30 Uhr
Dufry mit Quartalsverlust wegen Nuance
30.Mrz 12:49 Uhr
Dufry plant milliardenschwere Kapitalerhöhung
29.Mrz 08:55 Uhr
Schweizer Duty-Free-Riese Dufry übernimmt WDF für 1,3 Milliarden
4.Jun 08:16 Uhr
Dufry wird zum grössten Duty-Free-Händler
5.Aug 08:24 Uhr
Dufry expandiert im Ausland