TECHNOLOGIE
Anzeige
HP-Akku verspricht drei Jahre konstante Leistung

Mittwoch, 18. März 2009 / 14:27 Uhr
aktualisiert: 15:44 Uhr

Palo Alto - Der Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) hat in den USA eine neue Akkugeneration mit dem Namen «Enviro» auf den Markt gebracht, die über eine konstante Leistungsfähigkeit verfügt.

Die Laptopbatterie «Enviro» soll nach 30 Minuten zu 80 Prozent geladen sein.

Die Batterien sollen eine Kapazität aufweisen, die drei Jahre lang - und damit ein durchschnittliches Notebook-Leben - nicht abnimmt. Die neuen Stromspeicher sind vorerst nur in den USA als Zubehör erhältlich. Wann die Produkte auch in den heimischen Läden zu finden sein werden, darüber gibt es vonseiten des Unternehmend derzeit keine Angaben.

Preislich muss der Käufer für die neuen Notebookbatterien durchaus tief in die Tasche greifen. In HPs Online-Shop werden die Produkte mit 150 Dollar Kaufpreis geführt.

Umwelt werde entlastet

Die Energiespeicher basieren auf einer Technologie der US-Firma Boston Power, in deren Labor die Lithium-Ionen-Batterietechnik «Sonata» entwickelt wurde. Neben der Langlebigkeit wird zudem betont, dass das Laden eines leeren Akkus schnell geht. Bereits nach einer halben Stunde am Netzteil soll Enviro 80 Prozent seiner Kapazität zurückgewonnen haben.

Die neue Akku-Produktlinie ist für aktuell 18 Notebook-Modelle erhältlich. Somit seien 70 Prozent der derzeit am Markt befindlichen HP-Laptops abgedeckt. HP nennt vor allem die Marken Pavilion und Compaq Presario. Die Kapazität des Akkus entspricht dem einer herkömmlichen Sechs-Zellen-Batterie.

Dadurch, dass die Akkus ihre Leistungsfähigkeit jedoch nicht verlieren, würde der Käufer durch ihre Nutzung zudem die Umwelt entlasten. HP trägt diesem Anspruch mit der Namensgebung - Enviro als Kurzform für Environment - Rechnung.

(tri/pte)