INDUSTRIE
Anzeige
Samsung verdient zu Jahresbeginn deutlich mehr

Donnerstag, 7. April 2016 / 06:51 Uhr
aktualisiert: 09:15 Uhr

Seoul - Samsung hat im ersten Quartal deutlich mehr verdient. Der operative Gewinn stieg nach vorläufigen Zahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,4 Prozent auf umgerechnet rund 5,5 Milliarden Franken

Aufgrund des Aufwärtstrends der Firma, wurden die Aktien von Samsung 1,2 Prozent teurer.

Das ist das höchste Niveau seit dem Sommer 2015. Die Erwartungen der Analysten wurden zudem leicht übertroffen. Der vollständige Quartalsbericht von Samsung wird Ende April erwartet. Branchenexperten gehen aber davon aus, dass ein starker Verkauf von Smartphones dem Apple-Rivalen die Kasse gefüllt hat.

Der Umsatz ist im Auftaktquartal 2016 zufolge um vier Prozent gestiegen, wie der südkoreanische Technologie-Konzern am Donnerstag mitteilte. An der Börse in Seoul waren Samsung-Aktien nach Bekanntgabe der Zahlen gefragt. Sie verteuerten sich um 1,2 Prozent.

(kjc/sda)


Artikel-Empfehlungen:

Samsung profitiert von Galaxy S728.Apr 07:30 Uhr
Samsung profitiert von Galaxy S7
Samsung lockt in Schwellenländern mit Rabatten11.Apr 10:15 Uhr
Samsung lockt in Schwellenländern mit Rabatten
Samsung schürt Sorgen um Branche8.Jan 11:18 Uhr
Samsung schürt Sorgen um Branche